Mein DigiPort

Es handelt sich bei dem Projekt nicht nur um die Einführung einzelner Programme oder Services, sondern um eine digitale Transformation der Verwaltung zum Nutzen der Bürgerinnen und Bürger.

– Thomas Kloppenburg, IT-Leiter der Stadt Paderborn

Ob online, telefonisch oder vor Ort – die Bürgerinnen und Bürger sollen die Vorteile einer innovativen und digitalen Verwaltung bei allen Anliegen erleben. Aus diesem Grund sollen alle möglichen Zugangskanäle genutzt werden, damit relevante Prozesse online abgewickelt werden können.

Was bringt das?

Die Bürgerinnen und Bürger können online auf den zentralen Informationspool zugreifen und Anträge auf digitalem Wege stellen. Außerdem können sie innerhalb der Servicezeiten bei Fragen nicht nur anrufen, sondern auch einen Chat öffnen. Hierdurch können noch mehr Zielgruppen kompetent bedient werden. Ziel ist es darüber hinaus, innerhalb der Verwaltung voll elektronisch zu arbeiten, um Prozesse zu beschleunigen und somit einen besseren Service bieten zu können.

Innerhalb der Verwaltung müssen 150 Fachanwendungen digitalisiert werden, damit voll elektronisch gearbeitet werden kann. Prozesse werden dadurch beschleunigt und ein besserer Service wird geboten.

BEREITS VERFÜGBAR

  • Bürgerserviceportal mein-digiport.de (inkl. Servicekonto und ePayBL)
    • Bewohnerparken (Bewohnerparkausweise mit Print@Home)
    • Schülerfahrkarten (inkl. Schild Zentral Abgleich und Medienbruchfreier Übertragung zu den Verkehrsbetrieben)
    • Digitale Gewerbestelle (DMS, online Anträge und Auskunft)
  • Terminvereinbarung Tevis (Einwohner- und Standesamt, Ausländeramt, Jugendamt, Sozialamt, interne Termine)
  • 95 Form-Solutions Assistenten ( teilweise mit Anbindung Fachverfahren oder DMS)
  • Intranet und Beschäftigten App (inkl. Übertragung von Krankmeldungen und Anträgen)

IN BEARBEITUNG

  • Chatfunktion
  • TSC-Modul (Wissensdatenbank für das Telefonische Servicecenter)
  • Indoornavigation in Verwaltungsgebäuden

NOCH AUSSTEHEND

  • Briefbutler (digitale Postzustellung)
  • GovBot und Sprachassistent an das Portal anbinden
  • Selbstbedienungsterminals für die Bürger*innen
  • Erweiterung Intranet und Beschäftigten App

Schrittweise werden immer mehr Anwendungen digitalisiert und das Serviceportal wird fortwährend verbessert. Das Projekt hat eine Laufzeit von 3 Jahren.

Für das Projekt werden 2.997.014,21 € investiert, von denen das Land 2.397.611,37 € übernimmt.

Hauptamt, IT-Abteilung

Stadt Paderborn