OWL als erste digitale Modellregion in NRW

Digitale Modellregion OWL

Stadt Paderborn ist Leitkommune

Die Stadt Paderborn hat die Rolle der Leitkommune in der digitalen Modellregion OWL inne. Wir gehen als Vorreiter voran und zeigen wie die Digitalisierung zu Gunsten von allen Bürgerinnen und Bürgern gelingt. Auch andere Kommunen können dank eines offenen Transfers von gewonnen Erkenntnissen in der Modellregion profitieren.

Zusammen mit dem Kreis Paderborn, der Stadt Delbrück, der kreisfreien Stadt Bielefeld und der Bezirksregierung Detmold arbeitet die Stadt Paderborn an der Weiterentwicklung der digitalen Modellregion. Die Verwaltungen digitalisieren ihre Prozesse als Dienstleister immer mehr und bieten den Bürgerinnen und Bürgern somit einen besseren Service an.

Vier weitere Städte sind zu Modellregionen ernannt worden: Soest, Wuppertal, Aachen und Gelsenkirchen gestalten den digitalen Wandel in ihren Regionen. Die Modellregionen werden alle von dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) gefördert. Das Projekt läuft über 3 Jahre. Als Partner werden Hochschulen, Unternehmen, sowie andere Städte und Modellregionen hinzugezogen.

Das Projektbüro

Das Projektbüro „Digitale Modellregion OWL“  ist verantwortlich für die organisatorische Betreuung des Förderprogramms „Digitale Modellregionen NRW“ des MWIDE für die Region. Zentrale Aufgaben ist die fachliche Beratung potentieller Antragsteller und ihre Begleitung von der Projektidee bis hin zur Antragstellung, die Weiterentwicklung der Gesamtkonzeption, die inhaltliche Auf- und Vorbereitung der Projektanträge für das Entscheidungsgremium Digitalboard und die Abstimmung mit der Koordinierungsstelle der Bezirksregierung.

Das Land fördert seit September 2018 zu 80 % drei Vollzeitstellen, die mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kooperationspartner Stadt Paderborn, Kreis Paderborn, Stadt Bielefeld und Stadt Delbrück besetzt sind.

Gefördert von:

wirtschaft_innovation_digitalisierung_und_energie

Das Digitalboard

Das Digitalboard OWL ist das zentrale Gremium zur Abstimmung der inhaltlichen Belange der Region. Vertretungen der verschiedenen Handlungsbeteiligten in der Region sitzen hier zusammen, um die Vernetzung in der Region OWL zu gewährleisten.

Zu den Beteiligten gehören: die Behördenleitungen der Kooperationspartner (Stadt Paderborn, Stadt Bielefeld, Kreis Paderborn, Stadt Delbrück, Bezirksregierung Detmold) sowie Vertreter von HWK, IHK, it´s OWL, Universität Paderborn und den Landkreisen der Region.

Digitales-NRW-Modellregion-OWL
Projektbuero-Modellregion
Digitalboard-Modellregion

Ein Video über die Modellregion OWL

Das Projekt DigiKnow hat während einer Veranstaltung in Paderborn dieses Video über die Digitalen Modellregionen gefilmt, in welchem Denise Nelkert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie erklärt, was genau die Modellregionen eigentlich sind.

DigiKnow informiert über neue Technologien und Projekte in der Digitalisierung in NRW und zeigt, wie die Technik von morgen bereits heute erprobt wird. Es wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW.

Interview mit Christiane Boschin Heinz | CDO Stadt Paderborn

Auch Christiane Boschin-Heinz, CDO Stadt Paderborn, hat sich den Fragen von DigiKnow gestellt und erklärt, was die Digitalen Modellregionen für die einzelnen Kommunen bedeuten und welche Vorteile sich dadurch ergeben.